Birgit Kempker:
Must or Not

Birgit Kempker schreibt auf Einladung der Veranstalterinnen anlässlich von Must or Not | Fokus Performance & Fotografie über einzelne Performances vom Samstag, 15.8.2020 im Kaskadenkondensator Basel.

Irene Maag / Eiersetzung

Drückt sich das weisse Ei durch den Bauchnabel. Sie wünscht Hilfe. Das Ei will nicht stehen. Sie atmet das Ei auf und ab, damit es sich lupft. Sie ist pseudonackt mit beigem Slipp und BH. Sie hätte auch gerne Eier in der Schulterkule. 6 Damen knipsen und halten silberne Folien. Jetzt schaut sie durch die Eier in die Kamera. Braun und weiss. Heisser Picknick. Die Eier unter den Achseln. Der Raum unter den Achseln ist ein Geheimraum.
Posing. Eierschalfarbene Symphonie. Jetzt nackt. Hose auch? Ei zu Ei Verbindung durch den Schädel, Stirn auf dem Boden. Drei Eier. Auf Wirbelsäule. Nur eins im Nacken. Hose doch an. Im Mund. Anstrengend. Aufgestellt. Keine Maulsperre. Ei im Mund. Ei unter Fussballen? Hochuli greift ein. Balance mit fragilen Subjekten? Krampfkrallen. Unter den Brüsten je ein weisses Ei. Jetzt Hose doch aus und ein klassisches Ei in die Scheide geschoben. Tiefer. Applaus. Bedeutung: Klassik, die Scheide und das Ei, das Eierlegen. Das fehlende Huhn ersetzen durch Setzung des Eis.

Parvez Imam

Kajal um die Augen. Vorhang an. Er liest und wandert viril. Steppschritt, vor und zurück, Nahkampf mit Fotografin. Spricht über Bilder. Er ist aufgeregt. Not easy, prison, pictures show us, young and old, when we speak of shooting: violence. Schreit Hochuli in den Rücken. Kauert. Pickt die Worte in den Boden. Flieht. Will invisible fotografiert werden. Good for whom? Er bespricht die Rücken. Er kauert sich zu anderen, die auch kauern. Pain of others. Hiding behind. Sie hocken sich auf ihn, Schutz vor Kamera. Aber es geht ja um Fotografie. Er will und er will nicht. Nicht alles will gesehen zu werden. Nicht jeder. Remain unseen, obscure and dark is a human right. Silent. Knochenmann-Handschuhe. Er lockt uns ins Dunkle. Verdeckt sein Gesicht. Lässt die Knochen regnen, rinnen, bedrohlich und melancholisch. Bedeutung: japanischer ghost, Derwisch. Applaus.

Iris Ganz / wollte beschimpfen

Will sich im Licht sonnen. The light should be on me like rain. Rain shower. Storm? I would like to look nice. Rosa Vogelhaube. Englisch. Roter Fleck auf Schienenbein. Die Kamera soll auch gut sichtbar sein. Nicole soll das Bein mit den Spuren aufnehmen. Aha, die Damen sind ihr Spiegel. Das Licht soll nicht ausreissen. Sie liegen alle. Jemand soll nicht liegen und von oben nehmen. Ist es leer neben ihr? Ventilator wird gebracht. Es sollte englisch aussehen. Beine mehr zusammen. Nase hoch. Mit Lächeln im Gesicht. Linke Hand macht Hohlkreuz. Andrea schreit jajaja. Ist es jetzt christlich? Sie drückt die Finger in den Solarplexus. Wo schaut sie hin? Sie streckt sich. Sie will unsere englische Puppe sein. Die Rechte goldene Ferse schwebt über dem Boden. Fühlt sich gezwungen an. Es kommt ein grüner Pudel. George. Sie krault ihn. Mit dem Kleid nicht an den Hund kommen. Über Brillenrand schauen. Fächer im Schoss. Hund weg. Beine schräg. Sitzt. Sie zupft sie zurecht. Kann sie mit einem Schlag 90 werden so? Fände sie super. Macht mit Händen Merkelraute wie Scheide. Überschlagene Beine: ist nichts. Bedeutung: der Schrei nach der Haltung. Applaus.

Barbara Naegelin

Sie konzentriert sich, damit sie sich nicht so aufregt. Sie macht den hahasong mit Drohne. Kältesong. Snow. Die Drohne schwirrt. Kontrolle oder Tanz? Let me free, freeze again. Dirigieren die Augen die Drohne? Hypnose? Ist es etwas geworden? War es genügend Licht? Bedeutung: Etwas wiederholen, was schwer ist. Sie setzt Brille auf und kontrolliert. Zweite Runde mit Licht. Solange die Drohne noch mag. Iris schlägt den Diffuser vor. Butterbrotpapier. Jede Fotografin will ein anderes Licht in derselben Situation. Sich selbst eine bunte Maschine einbrocken, sich umschwirren lassen. Bedeutung: Perfektion ist Illusion also ist Perfektion. Risiko ist nicht fotogen.

Anina Müller / Serious work

Drapiert auf rotem Samt und kaut. Redet. Mit chewing gum über chewing gum. Coming out. Don’t eat that stuff. Your body is a temple. Nasty. No one wants to marry that girl. Moi non plus. About chewing gum? Unberührbare Kaugummis. Redet. Obszön? Pop, bite? One bites to get the flavour out. Sie tut, was sie sagt. She lost what? Kaugummi bleibt ein Jahr im Bauch. Muskelkater im Kiefer. Endlich die Blase. Meant to be boring. Bedeutung: ich mach euch zu meiner Mutter. Ich kaue euch was vor. This is serious. Lasziv at least. Happy to be seen as a nasty teenie. Bedeutung: chewing is work. Mouthfilling. Danke fürs Zuluogge.

Muda Mathis & Sus Zwick / Pragma Tisch

Muda im roten Samtkleid liegt mit dem Oberkörper auf dem Tisch. Maria Himmelfahrt. Tag der Explosion. Super Sonntagsbraten. Jetzt umdrehen, Bauch nach oben. Stuhl auf Bauch, auf Stuhlbein Schüsseln mit Sosse, atmet. Jonglieren. Schüssel wieder runter. Holz und Fleisch stapeln. Ist es schon gar? Steigt ab. Zündet Kerze unter Schüssel zwischen Stuhlbeinen an. Klettert auf Tisch und giesst Wasser in Schüssel. Pusten auf Kerze und Wasser. Worte. Wie: Restposten. Reihen von Dinge, Worten und Taten, zwei Frauen. Die Blicke. Interessante Konstellation. Ins Wasser flüstern. Und Hören. Rein gackern wie Huhn. Bedeutung: Remake. Dienstag ohne Hut. Abläufe. Ein weiterer tragischer Zwischenfall. Bedeutung: es aushalten. Sie jammern in die Schüssel. Das Jenseits jammert mit. Es ist nicht fotogen. Pragmatisch? Zum Schlussbild der heilige Turm.

Fränzi Madörin & Chris Regn / Homage

Es geht um Wärme, Hotel und Strom. Chris macht den Ententanz. Chris schlängelt super erotisch komisch. Schwarze Schlappen, die oben einen Buckel machen. Parvez Imam hängt mit verliebten Augen an beiden. Bedeutung: Körper auf der Bühne und es gibt viele Fotos. Sie hat das Kleid genäht für Tattoo, Staubsauger auf Arm, runzliger Tierhautechsenhautstoff, geht alles gut zusammen. Sie singt zum Staubsaugerlärm und Gestank. Hätte ich gerne ohne Staubsauger. Good by sadness. Chris hämmert Unterhose an den Boden. Es ist eine homage. Und eine Männerunterhose. Die es betrifft wissen warum und für wen ….

Clemens Fellmann / fotoshooting

Der Jäeger steht im Feld. Three minutes. Er schleicht slow motion im rosa Licht. Er hat Angst. Er geht trotzdem weiter. Erster Gang. Der Fotograf packt den Film aus und stöhnt. Der Jäger wartet. Er spielt seinen Namen. Es dauert. Der Jäger stellt sich an den Rand. Der Jäger trägt einen Helm unter dem Arm. Der Jaeger bewegt sich. Zur Seite. Er öffnet und schliesst unter dem Kinn den Helm. Drei Minuten. Zweiter Gang. Der Jaeger geht durchs Feld. Dritter Gang. Drei Minuten. Letzte Runde. Bedeutung: Stummfilm. Drei Posen, allerletzter Gang. Er will seinen body shaken. Tell me when to change poses. Der Jaeger denkt im Feld. 1. Der Jäger blickt im Feld. 2. Der Jaeger hängt im Feld. Erwartungsvoll. Zugabe: unpacking his rucksack. Creature in the field with his rucksack, unpacking it. Meaning: it is dangerous to be cute in the field, you might get shot.

Silvia Studerus & Céline Tschachtli / tantrisches Ritual

Zwei Gestalten, rot und weiss. Frauen. Blond und schwarz. Figuren. Frisuren. Beide sehen nicht. Die eine hat runde Scheiben auf den Augen, die andere Haarfransen über den Augen. Sie halten sich den Bauch. Sie verdauen etwas. Sie halten die Hände auf, sie empfangen. Sie machen den Mund auf. Sie empfangen. Sie beten es an. Sie empfangen. Sie verschränken die Finger hinter den Köpfen und öffnen noch weiter den Mund. Bedeutung: Fremde Insekten übertragen auf uns, die Weisse trommelt, die rote sitzt Kleopatrastyle. Bedeutung: hohe Zimbeln. Message. Herzmassage. Sie werden gleich abgeholt, oder sind sie schon abgeholt? Hoher Ton. Bedeutung. Indische Tempeltänze, um alles im Kasten zu haben. Die Fotografin kann nicht mehr.

Saskia Edens / Lichtrasur

Sie steht im Rahmen aus Holz in einem feuerfesten Gewand, golden, und wird angezündet, sie ist sehr klein, die Beine sind echt, ob der Kopf echt ist, sehe ich nicht, sie hat den Kopf voll mit Feuer und sie spuckt auch Feuer. Der Kopf ist echt. Es ist so gefährlich wie es aussieht. Die Bedeutung ist: Gefahr. Feuer. Sie wird auf den Boden gelegt von einem Gehilfen. Sie putzt sich das Gesicht mit einer Taschenlampe. Auch unter den Achseln. Bedeutung: Lichtrasur. Die Taschenlampe ist Konkurrenz zum Feuer.

Lysann König

Weisse Kleidung. 1. Sie kratzt sich. Das Jucken überträgt sich. Sie riecht sich unter den Achseln, zwischen den Beinen. 2. Sie schneuzt sich. Sie puhlt in der Nase mit Taschentuch. Sie zieht den Schnotz hoch. Sie hustet und rotzt wie ein altes Tier. 3. Sie putzt sich die Zähne mit den Händen und Tomatenpaste. Vampirmässig. 4. Sie gurgelt Wasser im Mund und lässt das Wasser langsam aus dem Mund. Sie schaut dabei nach oben. Sie versucht mit der Spucke etwas. 5. Sonnenblumenöl ins frisch gewaschene Haar, ins Gesicht. Eine ernste Angelegenheit. 6. Sie schmiert sich mit Kaffeesatz ein, oder Kohle, die Kleider auch. Sie zieht die Bluse aus und schmiert die Füsse ein. 7. Sie wixt. Und riecht sich unter den Achseln. Wie Affe. Im Zoo. Puhlt nochmal in Nase. Hustet. Prost. Ist echt ruiniert. Wie ein durchgefickter Zuhälter, der zuviele Pfannekuchen gefressn hat. Male ape. Bedeutung: Shit happens.