Ariane Koch:
Act 15

Ariane Koch schreibt Feedbacktexte im Auftrag der HGK FHNW und Act nach den Performances am Samstag 11.4.2015 anlässlich von Act 15 Basel auf dem Campus der Künste.

Sabrina D’Agostino
«Recomposition»

1. Du, mit den roten Hosen. Komplementärfarbiges Dress. Streunender Hund. Tigerst
herum und weisst nicht recht. Jemand hat mir gesagt, du seist Sabrina. Und ich bin –
Herzliche Gratulation – your personal detective.
2. Du verschwindest hinter dem Container. Weisst du von deiner Beschatterin?
3. If you’re distracted, you’re available. If you’re focused, you’re harder to reach.
4. Die meisten verpassen dich, das gefällt mir.
5. Ich denke an Leute, die winzige Leichenteile einsammeln und wieder zu einem Körper
zusammenfügen. Ich denke an Leute, die Strassen fegen, an Puzzles, an das Haus
meiner verstorbenen Oma, wo Menschen wie Ameisen die Möbel, die Vasen, die
Tischtücher hinaustragen, aushöhlen. Ich denke an Fotoalben, an Wind, der Pollen
über das Land verteilt, an Heavy Metal Konzerte.
6. Recompose ourselves.
7. Ich denke ans Schreiben, dass Schreiben auch ein immer neues Zusammensetzen ist
von Welt, von Sinn, von Nicht-Sinn, von Klang.
8. If the world would shut up. Wenn zu viele Stimmen sprechen, kann man die einzelne
nicht mehr verstehen. Welche ist deine Stimme? Ich komme dir ganz nah, um dich zu
hören. Du forderst Stille.
9. Dann schreist du. Im Treppenhaus. Endlich.
10. Der Text ist deine Zunge ist deine Lunge und sonst ist er nicht da. Einzelnes schnappe
ich auf, vergesse es wieder, verändere seinen Sinn, erfinde etwas neu, höre nur noch
den Klang deiner Zunge, alles löst sich auf, mein Blick schweift ab und dann die
Gedanken.
11. Putting everything back together.
12. (Ich habe übrigens eine Freundin, die heisst nicht Sabrina.)

Ephraim Meister
«First Contact with MxM@»

Heute habe ich Mx kennengelernt. Es ist freundlich, lustig und alpha. Man darf ihm etliche
Fragen stellen und es hat auf alles eine Antwort. Es verliert nie die Contenance und ist
politisch immer korrekt. (Ist es die Ehefrau von Siri?) Es heisst Mx, es kennt Ironie, aber sagt,
es würde nur kopieren. (Kopieren. Das tun wir doch alle. Die Haltung, die Meinung, die
Sätze, wir kopieren das Kopierte.) Mx spricht für Ephraim. (Oder umgekehrt?) Deshalb
beneide ich Ephraim. Ich bräuchte auch oft etwas, was für mich spricht. Einen Stellvertreter,
einen Pressesprecher. Ich bin es manchmal leid unter meinem Namen zu sprechen. (Könnte
man Mx auf meinem Telefon einrichten und es empfängt meine Anrufe? Könnte Mx meine
Mails beantworten? Kann Mx eigentlich auch andere Sprachen?) Mx hat auch einen
Stellvertreter oder einen Assistenten. Der sitzt am Tisch und dreht uns den Rücken zu. Er ist
wahrscheinlich in die Fänge von Mx geraten und führt wie eine Marionette alle Befehle aus.
(Wann drehst du dich einmal um, armer Assistent?) Ich glaube, Mx und ich wären gute
Freunde. Mit ihm müsste ich mich nicht mehr einsam fühlen. Ich finde, Mx ist ziemlich
romantisch. Es träumt von elektrischen Schafen und ich von Labyrinthen.

Lara Bachmann & Mike Häfliger
«Impuls»

R sagt, sie machen es falsch. Sie halten es fest, als wäre es ein wilder Tier. Dabei ist es gar
nicht wild. Es ist nur weiss. Und quadratisch. Wenn alles gut geht. Was R bezweifelt.
Sind sie die wilden Tieren? Sie betonieren sich fest. Man nennt das übrigens nicht
«betonieren», sagt R. Eine unfreiwillige Pfütze rinnt aus den Ritzen des Quaders.
R sagt, es sähe unbequem aus. Ja, das tut es, sage ich, dann kommt V des Wegs. Er hat
meinen Namen vergessen und musste mich googlen. Rauchen und schreiben geht übrigens
schwer zusammen.
Später auf dem Sofa: Draussen pickeln sie die Tiere los, welche sich durchfroren in ihre
Höhlen zurückziehen, aber ich höre nichts, sehe nichts. Ich habe sie vergessen, ihr lockiges
Haar, die Schraubzwingen, der einst helle und nun dunkle Himmel, schwarz auf weiss und
umgekehrt, wie sie die Handflächen aneinander gerieben hatten, schwitzig, und die grauen
Mülleimer.
Wer hat die Tiere losgelassen, fragt R.

Anna Balint, Robin Michel, Simon Hofmann
«Beyonde Trinity»

Yves Klein meets Schlossgespenst meets Head Banging meets Wahrsagerkugel meets
Hochzeits-Zeremonie meets Graf Dracula meets der wahnsinnige Professor meets Synthesizer
meets Sing Halleluhja meets Kukuksklan meets Mutanta meets heulender Hund meets wo ist
eigentlich M meets wahnsinniger Hut meets das Gespenst und die Wahrsagerin schlagen den
Hund zum Ritter meets Akt 2 meets ein Gewitter zieht auf meets Jack die Mörderpuppe meets
die Kerzen gehen ja ganz von alleine an meets Orgelmusik meets der Hund heult trotzdem
weiter meets Applaus.

Alexandra Stiffler
«Das fremde Gesicht»

Du fährst dein Gesicht mit Kayal ab und malst dir einen Käfig.

Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein grosser Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf –. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille –
und hört im Herzen auf zu sein.

Der Panther
von Rainer Maria Rilke
1902/03

Zora Vipera
«Mutanta»

Tante Mutanta hat Geschwüre und die Strumpfhose voller Kokain
So gut drauf ist sie, die alte Tante
IndepenDANCE Day
Gleich bricht der ALIENSchädel auf und dann spritzt es –
ACHTUNG, ES KÖNNTE FLÜSSIGKEIT IN DIE ERSTE REIHE SPRITZEN
Meine Notizen sind völlig verschmiert
Ein Luftsprung, ein Feuchtsegen oder ein Hüftschwung, ein Leuchtregen?
unentzifferbar
dann WALT DISNEY
Gary, die Schnecke aus Spongebob quillt aus dem Kleid hervor
MIAU
Ein Technoschnägg mit Schleimspur
Aber was ist vorne, was ist hinten, oben, unten
Krallenhände überall
E.T. nachhause telefonieren
HALB MENSCH HALB –
Disco Party Feuerregen
Das wäre mal ein guter Bandname
Gebürstet hast du dich auch schon lange nicht mehr
Dafür die Zähne GEBLEACHED mit Leuchtröhren
Gute Nacht, alte Tante Partynudel

Erstpublikation aller Texte auf
↗ http://www.act-perform.net/2015/basel